Willkommen an Bord!

des Consolidated PBY-5A „Catalina“. Es ist die älteste (1941) und ohne zweifel das schönste auf der Welt noch fliegender Catalina.

Lelystad, 19. Oktober 2018

Lieber Spender und Interessierter,

Mit diesem Brief möchten wir Sie über die Höhen und Tiefen der letzten anderthalb Jahre informieren. Auch wenn Sie sich bereits aller Rückschläge bewusst sind, mit denen wir im vergangenen Jahr zu kämpfen hatten, möchten wir Ihnen mit diesem Brief deutlich machen, warum wir bis jetzt noch keine Gelegenheit hatten um Rundflüge zu machen.
Im April 2017 waren wir zu Beginn der Saison konfrontiert mit einem schweren Motorschaden beim Training der Piloten. Der Fehler war so ernst, dass wir uns entscheiden mussten, den Motor zu ersetzen. Wir fanden schließlich einen komplett überholten Motor in Amerika, aber (einschließlich Transport) dauerte es mehr als 2 Monate bevor wir wieder fliegen konnten. Am 15. August 2017 stellte sich bei der Rückkehr zum Flughafen Lelystad heraus, dass die Bugtüren blockiert waren, was bedeutete, dass das Bugrad nicht ausgeklappt könnte. Aus diesem Grund ist die Nase der Catalina während der Landung ernsthaft beschädigt worden.
Die Reparatur dauerte viel länger als erwartet, und die jährliche Inspektion dauerte ebenfalls viel länger als sonst. Zudem Arbeitete die betreffende Behörden nicht wirklich mit, so dass wir erst Mitte Juli 2018 mit der Catalina wieder Fliegen konnten. Da die Catalina fast ein Jahr nicht geflogen war, mussten die Piloten erst wieder trainiert werden. Und (Sie haben es sicherlich erraten) während eines der letzten Trainings war der andere Motor ernsthaft kaputt und so schlecht, dass dieser Motor ebenfalls ersetzt werden musste. Also mussten wir wieder einen neuen Motor kaufen. Dieser Motor ist Ende August in den Niederlanden angekommen und wurde kürzlich auf der Catalina montiert. Weil unsere Saison vom 1. April bis zum 1. Oktober dauert, mussten wir uns mit Schmerzen in unserem Herzen entscheiden, 2018 nicht mehr zu Fliegen. Aus finanzieller Sicht waren die vergangenen 1½ Jahre katastrophal. Neben dem Kauf von 2 Motoren, zusammen 120.000 Euro, mussten wir auch einen erheblichen Betrag für die Reparatur und Wartung bezahlen, während keine andere Einkommen erzielt werden konnten.

Gerne möchten wir Ihnen auch die Gründe mitteilen, warum die Catalina schließlich nach Amerika verkauft wurde. Dies erfordert möglicherweise zuerst eine Erklärung über die Struktur, in der die Catalina operiert.
Die Catalina PH-PBY war im Besitz der GmbH Catalina PBY. Diese Gmbh hat das Flugzeug um sonst an die Stiftung Exploitatie Catalina (SEC) vermietet. Die SEC ist somit der Inhaber des Flugzeugs, was bedeutet, dass die SEC für die Wartung und den Betrieb mit der Catalina verantwortlich ist. Die Einnahmen der SEC werden teilweise durch die SEC selbst generiert, und zwar durch Rundflüge für Geldgeber und Veranstaltungen aus der Wirtschaft sowie durch Spenden der Stiftung „Friends of the Catalina“ (Friends Foundation).
Die Friends Foundation verwaltet die Spender und die Firmen, die sponsern wollen. Das von den Freunden erhaltene Geld wird an die SEC weitergeleitet, die die Rechnungen für Wartung, Lagerung, Ausbildung der Mannschaften und Reisekosten der Freiwilligen bezahlt. Für die verschiedenen Jahresabschlüsse sowohl der SEC als auch der Freunde möchte ich Sie auf unsere Website www.catalina-pby.nl verweisen.
Der Zeitraum von April 2017 bis heute war für die SEC katastrophal. Da war zunächst der Motorschaden vom April 2017 (kostet 78.000 €). Dann, am 15. August, bekamen wir den Vorfall mit dem Bugrad, mit dem Ergebnis, dass ab diesem Datum bis zum 16. Juli dieses Jahres keine Flüge mehr möglich waren. Obwohl die Reparatur der beschädigten Nase durch die Versicherung gedeckt war, hatten wir einen Selbstbehalt von € 25.000 Außer den Einnahmen der Freunde konnten wir keine Einnahmen aus Rundflügen erzielen. Hinzu kam das während des Trainings, auch der andere Motor ernsthaft beschädigte und musste ersetzt werden (kostet 42.000 €) und Sie werden verstehen, dass die SEC finanziell bei sehr schwerem Wetter gelandet ist. Nur durch finanzielle Beiträge / Darlehen der Aktionäre der Gmbh Catalina PBY  konnte die SEC ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen.
Die Kredite sind jedoch so groß geworden, dass wir als Verwaltungsrat keine Möglichkeit sehen, sie in Zukunft zurück zahlen können.
Dabei spielt auch mit:
– Die Eigentümer sich einen finanziellen Beitrag nicht mehr leisten können
– Nicht genügend Geldgeber/Donoren waren, die die dringend benötigte finanzielle Unterstützung leisten konnten. Mit vielen Dank an unsere regelmäßigen Spender.
– Unsere Freiwilligen werden älter, während junge qualifizierte Freiwilliger sich nicht anmelden
– Wir mussten leider feststellen, dass die Regierung so wenig Unterstützung gibt – sie haben im letzten Jahr mehr gegen- als mit gearbeitet – dass diese Haltung auch die Zukunft der Catalina unsicher macht
– Die Geschäftswelt ist auch nicht bereit, uns strukturell zu unterstützen.
Alles in allem muss der Vorstand der SEC gemeinsam mit dem Vorstand der Friends im Juli entscheiden, die Operation mit der Catalina am 1. Oktober zu beenden, und am selben Tag die Miete der Catalina bei Gmbh Catalina-PBY zu kündigen. Darauf hat Gmbh Catalina-PBY sich entschieden, die Catalina zu verkaufen.
Nach dieser Entscheidung versuchte Gmbh Catalina PBY  – zusammen mit dem Verein Bond Heemschut – die Catalina mit Regierungsgeldern zum National Military Museum und über den Royal Historical Flight (SKHV) mit den Catalina über die Niederlande zu fliegen.
Vielleicht haben Sie dies durch die Medien schon erhalten. Das hat nicht geklappt.
Von der Collings Foundation besteht seit langem ein großes Interesse an unserer Catalina, wegen sein heroischen Flüge bei die US Navy im Zweiten Weltkrieg.
Nachdem endgültig deutlich war, dass die Regierung der Niederlande für Catalina keine Interesse hatte, hat Gmbh Catalina PBY die Entscheidung getroffen, um der Catalina an die Colllings Foundation zu verkaufen.
Sowohl wir als Freiwilligen als auch der Besitzer sind traurig und frustriert darüber, dass die Catalina offensichtlich nicht wichtig genug für die Niederlande ist um Sie zu kaufen. Wir sind trotzdem glücklich mit der Tatsache, dass die Catalina in einem guten Nest enden wird, wo sie in den kommenden Jahrzehnten viele Flugstunden machen wird.
Wie es jetzt aussieht, bleibt die Catalina bis Mai 2019 in den Niederlanden. Im kommenden Winter bleibt die Catalina im Hangar und werden nur einige zusätzliche Wartungsarbeiten durchgeführt. Ende März wird die Catalina geweckt und dekonserviert, woraufhin das Training einiger amerikanischer Piloten gestartet wird.
Am 5. Mai 2019 werden wir einen „Abschiedsflug“ über die Niederlande machen. Dann geht die Catalina zur Endkontrolle wieder in den Hangar und wird vorbereitet auf den Überführungsflug nach Amerika.
Wenn Sie als Ticketinhaber noch keinen Brief erhalten haben und einen Flug in Anspruch nehmen können, senden Sie bitte eine E-Mail an
administration@catalina-pby.nl unter Angabe Ihres Vouchers oder Ihrer Buchungsinformationen. Sie erhalten innerhalb von 2 Wochen eine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,
Tietse van Dorp   Vorsitzender der Stiftung Exploitation Catalina
Arjan Dros   Vorsitzender der Stiftung Freunde der Catalina

 

Oktober 2018
Liebe Spender und Freiwillige,

Am 10. Oktober 2018 wurde die Übergabe unserer Catalina an den neuen Besitzer im Hangar der Catalina abgeschlossen. Wie Sie im Video des Omroep Flevoland sehen und hören können, (Sie finden den Link hier unten), ist der neue Besitzer, die Collings Foundation in USA, sehr zufrieden mit dem Kauf, und wir als Freiwilliger sind jetzt etwas zufrieden, weil die Catalina sehr gut zurecht kommt.
Die Catalina bleibt in unserem Hangar und geht im nächsten Frühjahr (voraussichtlich Mai 2019) in die USA.

Ab dem 5. Oktober 2018 ist offiziel die Catalina nicht mehr im niederländischen Besitz und es tut uns sehr leid, dass keine Lösung gefunden wurde, die Catalina in den Niederlanden zu behalten.
Aufgrund der sehr hohen Ausgaben seit dem letzten Frühjahr und der fehlenden Einkommen bekam unsere Betriebsstiftung (SEC) in sehr schwerem Wetter. Die Interessenten werden in diesem Monat darüber informiert.

Diejenigen, die uns eine Genehmigung für die jährliche Spende erteilt haben, werden nicht mehr belastet. Die Berechtigungen werden nicht mehr mit der Gegenwart verwendet.

Der Vorstand der Freunde der Catalina-Stiftung möchte Ihnen für die Unterstützung danken, die wir von Ihnen seit vielen Jahren erhalten haben. Weitere Nachrichten folgen.

https://www.omroepflevoland.nl/nieuws/164510/catalina-in-mei-definitief-naar-amerika

https://www.collingsfoundation.org

Mit freundlichen Grüßen,

Vorstand der Stiftung Freunde der Catalina

Vorstand der Stiftung Exploitation der Catalina

Geschichte

Seit einiger Zeit war eine Gruppe von Freiwilliger beschäftigt auf die Wiederherstellung  von Flugzeugen für Museum Ausstellung. Natürlich war die hintenliegende Gedachte das Historisches Erbe nur im Ausland verschwinden sollte.

Während der Organisation des 50-Jähriges Bestehen des Flugzeug Squadrons 320 und 321, die ältesten Flugzeug Einheiten der Niederländischen Streitkräfte, entstand eine Reihe von Initiativen ins Leben gerufen, wovon eins die Gründung der Stiftung Neptune Association (SNA) war.
Auf diese Weise, mit etwas Unterstützung von unserer Marine hofften wir das Verschwinden des Erbes zu verhindern und gab es mehr Struktur in die Organisation.
gekomen.

Durch unsere Aktivitäten hatten wir die Andacht. Es gibt nicht viele Institutionen, die mit nur Freiwilliger Flugzeuge wiederherstellen. Auch war es bemerkenswert , dass die meisten Anbieter von Sanierungsprojekten  Militärische beziehungen hatten. Und da den Hauptakteuren  des SNA alle an der Naval Air Station Valkenburg (MVKV) arbeiteten, erstellte sich eine ausgezeichnete situation für die Stiftung.

Unser Zuhause

Zuhause vom Catalina ist in Lelystad Airport (Die Niederlande), in der Catalina Hangar. Ab dem 1. Oktober 2016 wird es auch vor die DDA (Dutch Dakota klassische Airlines) das Zuhause sein. So ein Hangar mit historischen Flugzeugen.
Von dieses Zuhause wird die Catalina gewartet und Flugbereits gemacht. Für Rundflüge  können wir an verschiedenen Orten starten, wie zum Beispiel der Hangar selbst oder von Museum Themenpark  Aviodrome gehen. Für eine Veranstaltung, gibt es auch verschiedene Möglichkeiten.
Auf jeden Fall ist Lelystad Airport unsere Basis.

Nachrichten

Unable to display Facebook posts
Show Error Message

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference for a solution.

Kommende Veranstaltungen

Unable to display Facebook posts
Show Error Message

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference for a solution.

Unable to display Facebook posts
Show Error Message

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference for a solution.